Unterstützte Plattformen

FLAM wird derzeit auf folgenden Plattformen standardmäßig unterstützt:

  • x86 - Windows (MSI) - 32/64
  • x86 - Linux (RPM, DEB/APT, PAC, TAR) - 32/64
  • x86 - Solaris (Sun, Open (PKG, TAR)) - 32/64
  • SPARC - Solaris (Sun, Open (PKG, TAR)) - 32
  • Power - Linux (RPM, TAR) - 32/64
  • Power - AIX (RPM, TAR) - 32/64
  • Power - Solaris (Open (PKG, TAR)) - 32/64
  • HP/IA - HPUX - 32/64 (bis FLAM 5.1.5)
  • HP/PA - HPUX - 32 (veraltet)
  • System z - z/OS (XMIT, SMPE) - 24/31
  • System z - z/USS (TAR) - 31/64
  • System z - z/VSE (vTape) - 24/31 (FLAM5 ist noch nicht verfügbar)
  • System z - z/LINUX (RPM, TAR) - 31/64
  • BS2000 - OSD - 24/31 (nur für FLAM4 Komponenten)

 

Auf Anfrage oder im Rahmen der Pflege können wir den Support für weitere Plattformen aufbauen. Für jegliche Unix-, WINDOWS, MAC-Derivate (inkl. Mobile Devices (ARM)) kann FLAM sehr schnell bereitgestellt werden. Für proprietäre Plattformen, wie zum Beispiel zVM, AS400, STRATUS, TANDEM und ähnliches könnte ein Support mit etwas größeren Vorlauf aufgebaut werden.

In der Vergangenheit hatten wir bis zu 60 verschiedene Plattformen im Support und haben sichergestellt, dass der Datenaustausch zwischen diesen teilweise sehr verschiedenen Rechnern funktioniert hat.

Wer mit FLAM auf einer dieser 60 Plattformen eine FLAMFILE erzeugt hat, kann diese selbstverständlich mit FLAM auf jedem dieser Systeme dekomprimieren. Sofern mit FLAM dabei verschlüsselt wurde, gilt die Abwärtskompatibilität auch für diese Funktion.